Ottersdorfer Fastnacht fällt aus
Ottersdorfer Fastnacht fällt aus
Rastatt (ema) - Was einige Ottersdorfer befürchtet hatten, tritt nun ein: Die Fastnacht im Rieddorf muss ausfallen. Grund: Die Sanierung der Turn- und Festhalle zieht sich noch länger hin.

Opfer ist jetzt der örtliche Brauchtumsverein, der den traditionellen Hexenball in der Halle nicht ausrichten darf. Damit fällt ausgerechnet die 25. Jubiläumsausgabe ins Wasser.

Zwar hat der Vereinsvorsitzende Roman Glasstetter noch versucht, einen Alternativstandort zu organisieren. Doch weder das Feuerwehrhaus inklusive Hof noch das katholische Gemeindehaus ließen sich als Veranstaltungsort klarmachen. Glasstetter zeigt sich enttäuscht, zumal sich die Baustelle auch deshalb in die Länge ziehe, weil etwa ein Elektroschaltschrank zu spät bestellt worden sei. Eigentlich sollte die Halle bereits im vergangenen September fertig sein. Doch statische Probleme brachten die Planung durcheinander.

Nach Angaben von Ortsvorsteher Stefan Lott stehen noch Schreiner-, Maler und Elektroarbeiten aus. Dem Vernehmen nach ist die Halle frühestens ab April nutzbar. Vereine und Grundschule müssen auf diverse Hallen und das Gemeindehaus ausweichen.

Foto: Lott

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz