Verdächtige Kugel in Baugrube
Verdächtige Kugel in Baugrube
Baden-Baden (red) - Ein kugelförmiger Gegenstand hat am Dienstagnachmittag auf einer Baustelle in der Rittergasse in Baden-Baden für einen Polizeieinsatz gesorgt. Bauarbeiter hatten dort einen metallischen runden Gegenstand entdeckt - eine Bombe?

Der metallische runde Körper wurde kurz vor 16.30 Uhr bei Bauarbeiten freigelegt. Zur Prüfung, ob es sich möglicherweise um eine Weltkriegsbombe handelte, wurden die Bauarbeiten eingestellt, die Zufahrten rund um die Baustelle abgesperrt und Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes hinzugezogen. Nach Polizeiangaben mussten angrenzende Gebäude nicht evakuiert werden.

Etwa vier Stunden später konnte Entwarnung gegeben werden: Es war keine Bombe. Bei dem angerosteten Gegenstand hat es sich wohl um einen Wassertopf einer Versorgungsleitung gehandelt.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz