Mann mit Kind auf Arm angefahren
Mann mit Kind auf Arm angefahren
Baden-Baden (red) - Ein Autofahrer hat am Freitagnachmittag in Baden-Baden einen Fußgänger angefahren, der ein Kleinkind auf dem Arm hatte. Der Fahrer wurde ermittelt. Allerdings ist der Unfallhergang unklar. Die Polizei sucht Zeugen.

Laut der Polizei überquerte der Fußgänger gegen 17 Uhr mit dem Kleinkind auf dem Arm die Sophienstraße im Bereich der Fieser-Brücke. Als der Fußgänger in der Fahrbahnmitte war, fuhr demnach unvermittelt ein Auto mit hoher Geschwindigkeit heran und bremste stark ab. Der Autofahrer fuhr dann langsam weiter und fuhr schließlich gegen den Fußgänger, sodass dieser stürzte.

Der Fußgänger wurde dadurch leicht verletzt, dem Kleinkind passierte nichts. Die beiden Unfallbeteiligten lieferten sich anschließend ein Wortgefecht, anschließend furh der Fahrer jedoch weiter.

Die Polizei konnte ihn zwischenzeitlich ermitteln. Da die beiden aber widersprüchliche Angaben zum Unfallhergang machen, bittet die Polizei Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sich beim Polizeirevier Baden-Baden, (0 72 21) 68 00, zu melden.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz