Hauptamtsleiterin auf dem Absprung
Hauptamtsleiterin auf dem Absprung
Elchesheim-Illingen (as) - Kaum angekommen, ist sie fast auch schon wieder weg: Carmen Dennhardt (29), seit Mai 2018 Hauptamtsleiterin im Rathaus Elchesheim-Illingen, hat ihre Versetzung beantragt.

Wie die verbeamtete Verwaltungsfachwirtin auf BT-Anfrage bestätigte, wird sie zur Stadt Karlsruhe zurückkehren. Dort hatte die 29-Jährige aus Au am Rhein im Ordnungsamt gearbeitet, bevor sie Hauptamtsleiterin in Elchesheim-Illingen wurde. Wo ihr neues Einsatzgebiet sein wird, wisse sie noch nicht, der Versetzungsantrag sei "ganz aktuell". Zu den Gründen wollte Dennhardt sich nicht äußern.

Für die Gemeinde Elchesheim-Illingen beginnt damit die Nachfolgesuche. Die hatte sich im Fall Dennhardt bereits sehr schwierig gestaltet. Drei Stellenausschreibungen waren erforderlich, bis für die Leitung des Hauptamts im Rathaus von Elchesheim-Illingen eine neue Besetzung gefunden wurde, hieß es im Januar vergangenen Jahres im Gemeinderat.

Die vorherige Amtsinhaberin ist in Mutterschutz und wird die bisherige Funktion nicht mehr übernehmen. Die Stelle werde demnächst ausgeschrieben, bestätigte Dennhardt entsprechende BT-Informationen.

Foto: hh

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz