Diebesgut in Unterhose versteckt
Diebesgut in Unterhose versteckt
Karlsruhe (red) - Eine Jugendliche ist am Sonntag am Karlsruher Hauptbahnhof beim Klauen erwischt worden. Das Diebesgut versteckte die 16-Jährige in ihrer Unterhose.

Kurz nachdem eine 72-Jährige den Diebstahl ihrer Geldbörse aus ihrem Rucksack angezeigt hatte, meldete sich ein Zeuge bei den Beamten der Bundespolizei. Er hatte eine junge Frau beobachtet, die sich in verdächtiger Weise an einem Zug aufhielt und dann Richtung Unterführung flüchtete. Eine Fahndung nach der jungen Frau verlief zunächst ergebnislos.

Etwa 20 Minuten später meldete derselbe Zeuge laut Polizei erneut, dass sich die junge Frau an einem fremden Rucksack zu schaffen machte. Dieses Mal entkam das 16-jährige Mädchen der Polizei nicht. Bei der Kontrolle fanden die Beamten dann exakt den Bargeldbetrag, der zuvor der 72-Jährigen gestohlen wurde. Das Geld hatte die Jugendliche in ihrer Unterhose versteckt. Die Geldbörse der Seniorin - natürlich ohne Geld - fanden die Beamten später im Treppenhaus des Parkhauses.

16-Jährige aus Jugendheim abgehauen

Wie die Bundespolizei mitteilt, wird die junge Bosnierin bereits wegen ähnlicher Delikte durch die Staatsanwaltschaft Dresden gesucht und war zudem seit Mitte letzten Jahres aus einer Jugendeinrichtung im Ortenaukreis abgängig. Die Polizei brachte die 16-Jährige am Nachmittag in eine Jugendeinrichtung, aus der sie aber noch am selben Abend wieder abhaute. Wiederholt griff die Bundespolizei sie daraufhin am Karlsruher Hauptbahnhof auf.

Symbolfoto: red

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz