18-jähriger Biker schwer verletzt
18-jähriger Biker schwer verletzt
Rastatt (red) - Ein Fahranfänger wurde bei einem Unfall in Rastatt schwer verletzt. Der Biker musste am Mittwoch mit einem Rettungshubschrauber in eine Offenburger Klinik geflogen werden.

Der 18-Jährige war laut Polizei kurz vor 18 Uhr auf der Schubertstraße unterwegs, als er an der Kreuzung zur Hildastraße ersten Erkenntnissen zufolge die Vorfahrt einer von rechts kommenden Mercedes-Fahrerin missachtete.

Der an beiden Fahrzeugen entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 21.000 Euro. Das Motorrad des jungen Mannes war zum Zeitpunkt des Unfalls nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen und nicht versichert, teilt die Polizei mit. Zudem wurden Drogen bei dem Biker gefunden. Ob er zum Unfallzeitpunkt auch unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, muss noch ermittelt werden.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz