Hilfsaktion für leukämiekranken Zehnjährigen
Hilfsaktion für leukämiekranken Zehnjährigen
Rastatt (dm) - Der zehnjährige Finn Matosin, der im Kampf gegen Leukämie auf eine Stammzellenspende angewiesen ist (wir berichteten), und seine Familie können weiter auf große Unterstützung hoffen.

Der Termin für eine Typisierungsaktion mit der Deutschen Knochenmarkspenderdatei DKMS steht nun fest: Er findet am Sonntag, 10. März, von 11 bis 16 Uhr in der Sporthalle Niederbühl statt.

Erst im Januar war die furchtbare Diagnose gestellt worden. Finn, der die Grundschule in Niederbühl besucht und im Meerrettichdorf auch bei der Sportvereinigung (SV) Fußball spielt, liegt inzwischen stationär im Krankenhaus, bekommt Chemotherapie gegen den Blutkrebs. Die Hoffnung für die Familie: Stammzellen eines passenden Spenders können Blutkrebspatienten retten.

Bereits jetzt stellen Finns Eltern Nadine und Mario Matosin, bekannt als Betreiber des Restaurants "Avocado" in Rastatt, viel Hilfsbereitschaft fest. Verschiedene Freunde und Bekannte aus Vereinen haben sich bereit erklärt, die Aktion, für die rund 90 Helfer gebraucht werden, zu stemmen. Je mehr potenzielle Spender sich dabei registrieren lassen, desto größer die Hoffnung für Finn.

(Foto: pr).

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz