Große Grien-Schau in Karlsruhe
Große Grien-Schau in Karlsruhe
Karlsruhe (lsw) - Die seit langem größte Schau über Hans Baldung Grien (1484/85-1545) zeigt die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe. "Es ist die weltweit erste Baldung-Retrospektive seit 60 Jahren", so Museumssprecher Florian Trott.

Vom 30. November an präsentiert sie in "Hans Baldung Grien.heilig unheilig" eigene Bestände zusammen mit 200 hochkarätigen Leihgaben aus europäischen Museen und aus New York.

Der Renaissance-Künstler Baldung gilt als so bedeutend wie eigenwillig. Er wurde berühmt mit Szenen vom Sündenfall, offenherzigen Heiligen-Darstellungen und drastischen Hexenszenen. Als ein Höhepunkt seines frühen Schaffens gilt der Hochaltar des Freiburger Münsters.

Bis zum 8. März 2020 beleuchtet die Große Landesausstellung Baden-Württemberg Baldungs gesamtes Werk - von den spätgotischen Anfängen über die Einflüsse der Hochrenaissance bis hin zu seinem in der Kunstwelt geschätzten "unverwechselbaren Manierismus".

Foto: dpa