Mann mit Messer getötet: Mutmaßlicher Täter betrunken
Mann mit Messer getötet: Mutmaßlicher Täter betrunken
Schömberg (lsw) - Ein Betrunkener soll im Nordschwarzwald einen Mann mit einem Messer umgebracht haben. Die Beiden hatten zuvor in einer Wohnung in Schömberg (Landkreis Calw) miteinander getrunken, wobei es zu einem Streit kam, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mitteilten.

Dabei soll der 61-Jährige sein 55-jähriges Opfer am Samstagabend mit einem Messer tödlich verletzt haben. Der mutmaßliche Täter wurde verhaftet. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,4 Promille.

Der 61-Jährige, aus Kasachstan stammende Mann, informierte nach der Tat am Samstagabend andere Hausbewohner. Kurz darauf fanden Rettungskräfte den 55-Jährigen leblos in der Küche seiner Wohnung. Die Polizei stellte das mutmaßliche Tatmesser sicher. Der dringend Tatverdächtige, der vorher nicht polizeibekannt war, ließ sich widerstandslos festnehmen. Da er sich im Streit selbst verletzt hatte, wurde er in ein Justizvollzugskrankenhaus gebracht.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz