Frau schneidet ungefragt Hecke des Nachbarn
Frau schneidet ungefragt Hecke des Nachbarn
Forbach (red) - Sonnenschein und Temperaturen im zweistelligen Bereich haben eine Frau in Forbach wohl am Montag zur Gartenarbeit motiviert. Doch statt sich die eigenen Pflanzen vorzuknöpfen, bearbeitete sie die Hecke des Nachbarn - ungefragt.

Wie die Polizei mitteilt, soll die Frau im Forbacher Ortsteil Ebersbronn die Kirschlorbeersträucher des Nachbarn gestutzt haben. Dieser fand jedoch wenig Gefallen an der neuen Heckengestaltung, weshalb er nunmehr eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung erstattete. Die Polizei versucht zu mildern: "Es besteht die berechtigte Hoffnung, dass sich im Frühjahr der Schaden rauswächst."

Symbolfoto: stock.adobe.com

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz