Eisbahn schließt am Sonntag
Eisbahn schließt am Sonntag
Bühlertal (red) - Im Tal haben die ersten Eiscafés wieder geöffnet, da endet auf der Kunsteisbahn Wiedenfelsen auch schon die Saison. Es war eine gute, berichtet Betreiber Axel Sator.

Seit 24. November bestand die Möglichkeit zum Pirouetten drehen, Eishockeyspiel, Eisstockschießen oder Cart fahren. Am Sonntagnachmittag endet die fröhliche Eiszeit.

Bewährt haben sich die neuen Öffnungszeiten mit einer Fünf-Tage-Woche von Mittwoch bis Sonntag. Vor allem aber die Almhütten erfreuen sich für private Event-Anlässe steigender Beliebtheit. Dem fehlenden Mobilfunkempfang gewinnt Sator eine positive Seite ab: "Unsere Gäste schätzen diese Ruhe jenseits der permanenten Erreichbarkeit." Ebenfalls auf der Positivliste:

Die Anlage auf rund 750 Höhenmetern war vom Schneebruch im Januar nicht betroffen und jederzeit zugänglich. Axel Sator hatte die Eisbahn 2007 von Karl Christian Müller übernommen, der wiederum 1978 dieses im Nordschwarzwald einmalige Wintersportangebot ins Leben gerufen hatte. Der Start in die Saison 2019/20 ist bereits terminiert: Sie beginnt am Samstag, 23. November.

Foto: Margull

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz