KSC verliert Anschluss zu Spitzenreiter Osnabrück
KSC verliert Anschluss zu Spitzenreiter Osnabrück
Karlsruhe ( lsw) - Der Karlsruher SC hat im Aufstiegskampf der dritten Fußball-Liga weiter Boden auf Tabellenführer VfL Osnabrück verloren. Der Tabellenzweite kam am Samstag über ein torloses Remis gegen die Sportfreunde Lotte nicht hinaus und blieb damit im vierten Spiel in Serie ohne Sieg.

Karlsruhes direkter Verfolger SV Wehen Wiesbaden kann somit am Sonntag die Mannschaft von Trainer Alois Schwartz von ihrem direkten Aufstiegsplatz verdrängen. Die Badener verloren zudem in der 60. Minute Torwart Benjamin Uphoff, der sich nach einer Parade eine Verletzung im Hüftbereich zuzog.

Die erste Chance der an Höhepunkten armen Partie hatten die Gäste in der achten Minute durch Winterneuzugang Sercan Sararer, der aus zwölf Metern an Lottes Keeper Steve Kroll scheiterte. Nach der Pause zeigte Lotte mehr Engagement in der Offensive. Toni Jovic (57.) hatte im Alleingang die beste Chance des Spiels für die Gastgeber, konnte aber ebenso wie Teamkollege Felix Drinkuth (70.) wenig später den Ball nicht über die Linie bekommen. In der 75. Minute vergaben Sararer und Alexander Groiß noch einmal die Chance, im Strafraum den entscheidenden Treffer für den KSC zu erzielen.

Foto: GES

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz