Brand im Maschinenraum
Brand im Maschinenraum
Rastatt (red) - Ein im Maschinenraum eines Schubverbands ausgebrochenes Feuer hat am Samstag zu einem größeren Einsatz der Feuerwehr auf dem Rhein geführt. Der Brand brach bei Wintersdorf aus und konnte im Bereich der Schleuse Iffezheim gelöscht werden.

Laut Polizeibericht stellte der Kapitän des mit Stahlschrott beladenen Schubverbands gegen 16 Uhr bei Wintersdorf eine starke Rauchentwicklung im Maschinenraum fest und meldete dies der Wasserschutzpolizei Karlsruhe.

Feuerwehr mit 25 Kräften im Einsatz

Der Schubverband konnte seine Fahrt noch bis zur Schleuse Iffezheim fortsetzen, wo die bereits verständigte Feuerwehr Iffezheim mit 25 Personen wartete und umgehend mit den Löscharbeiten begann.

Technischer Defekt wohl Ursache

Nach den ersten Ermittlungen der Wasserschutzpolizei war aufgrund eines technischen Defekts an der Backbordmaschine eine Leitung geplatzt. Dadurch lief eine größere Menge Motorenöl auf die heiße Maschine und die Abgasleitung, wo es sich entzündete.

Schifffahrt unterbrochen

Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest, dürfte sich laut Polizei aber im fünfstelligen Bereich bewegen. Während der Löscharbeiten war die Schifffahrt auf dem Rhein für etwa 45 Minuten unterbrochen.

Foto : Margull

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz