Bahndamm: Sperrung bleibt noch
Bahndamm: Sperrung bleibt noch
Rastatt (fuv) - Der Zeitplan hat funktioniert: Am Montagmorgen um 4.25 Uhr konnte der erste Zug die Radwegüberführung im Norden Rastatts passieren. Damit konnte auch der Schienenersatzverkehr eingestellt werden. Die Umleitung für Radfahrer bleibt länger bestehen.

Um 4.11 Uhr sei das Ende der Bauarbeiten an dem Drei-Millionen-Euro-Projekt an die Fahrdienstleitung gemeldet worden, so Jens Patitz, zuständiger Projektleiter beim Regierungspräsidium (RP) Karlsruhe. Das RP ist der Bauherr der Unterführung.

Seit Donnerstag war der Einschub des Betonbauwerks in die Bahnstrecke vorbereitet, am Freitag vollzogen worden. "Alles ist gut gelaufen", stellte Jens Patitz gestern gegenüber dem BT fest. Noch bis voraussichtlich morgen Vormittag bleibt nach Mitteilung des RP jedoch die halbseitige Sperrung der B3/36 stadteinwärts bestehen. Bis zum Ende der gesamten Baumaßnahme Ende April/Anfang Mai müssen die Radfahrer mit der bestehenden Umleitung leben.

Foto: F. Vetter

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz