Ab Frühjahr neuer Fahrradverleiher
Ab Frühjahr neuer Fahrradverleiher
Baden-Baden (sre) - Es hat zwar eine Weile gedauert, aber demnächst bekommt die Kurstadt ein neues Fahrradverleihsystem. Das sagte Oberbürgermeisterin Margret Mergen am Montag im Gemeinderat.

Wie berichtet, hatten die Stadtwerke den bis Mai 2018 laufenden Vertrag mit "Call a bike" zunächst nicht verlängert. Der Hintergrund: Die Stadtwerke hatten zuvor zusätzlich 20 Elektrofahrräder (Pedelecs) im Angebot gewünscht, wovon die Bahn-Tochter "Call a bike" nichts wissen wollte. Das Unternehmen hatte im Gegenzug verlangt, das ohnehin nicht besonders stark genutzte Angebot von bis dahin 30 Leihrädern auf 130 zu vergrößern. Die Stadtwerke wollten sich daher nach einer Alternative umsehen.

In der Folge hatte sich der Betriebsausschuss dafür ausgesprochen, das gleiche Fahrradverleihsystem einzuführen wie Karlsruhe. Dort hatte der KVV von der Stadt den Auftrag bekommen, einen Verleiher zu finden. Der Verkehrsverbund strebt ein einheitliches System in seinem Verbund an.

Das wird in Baden-Baden nun umgesetzt, wie Mergen berichtete. "Wir steigen um auf Nextbike", kündigte sie am Montag an. Um Zeit zu gewinnen für die Realisierung dieser KVV-weiten Lösung sei der Vertrag mit "Call a bike" noch bis Ende April dieses Jahres verlängert worden. Im Frühjahr solle es dann Räder vom neuen Anbieter geben. Man bemühe sich dabei um einen nahtlosen Übergang. Ob dies allerdings gelingen werde, sei derzeit noch nicht sicher, so Mergen.

Archivfoto: Holzmann

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz