Architekten kritisieren Baufibel
Architekten kritisieren Baufibel
Baden-Baden (red) - Die Kammergruppe Baden-Baden/ Rastatt der Architektenkammer Baden-Württemberg hat den Entwurf der städtischen Baufibel kritisiert.

Man sehe durch eine Baufibel mit derart deutlichen Einschränkungen in der Gestaltungsfreiheit das Besondere eines Unesco-Weltkulturerbe-Titels, Tradition, Gegenwart und Zukunft in Einklang zu bringen, gefährdet, heißt es in einer Mitteilung der Kammergruppe. Museale Villenviertel seien "nicht das erstrebenswerte Ziel". Architekten dürften nicht dazu angehalten werden "historisierend" zu bauen, also so zu bauen, als sei ein Neubau alt.

Vielmehr gelte es im Einzelfall immer, den Geist des Ortes mit einer zeitgemäßen Architektursprache zu verbinden.

Bei weitergehenden Gestaltungsvorgaben der Fibel zu Dachform, Dachüberstand und Fensterform bestehe die Gefahr, eine "kontraproduktive Entwicklung" zu beschleunigen.

Archivfoto: red

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz