Karambolage in Kettenreaktion
Karambolage in Kettenreaktion
Bühl (red) - Gleich vier Autos sind am Mittwochnachmittag in Bühl beschädigt, worden, weil eine Autofahrerin wohl zu spät gebremst hat.

Die 27-jährige Audi-Fahrerin war zwischen Ottersweier und Bühl unterwegs. Dort stand allerdings ein Auto an einer roten Ampel. Das bemerkte die Frau nach Polizeiangaben wohl zu spät. Sie krachte dem Fahrzeug ins Heck.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug auf den davor wartenden Wagen und dieser wiederum auf ein viertes Auto geschoben, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Insgesamt entstand bei dem Unfall so ein Sachschaden von rund 20.000 Euro.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz