Wieder Straßenbahnunfall in Karlsruhe
Wieder Straßenbahnunfall in Karlsruhe
Karlsruhe (red) - Erneut kam es in Karlsruhe zu einem Straßenbahnunfall. Anders als vor rund einer Woche, wo ein Lkw mit einer Straßenbahn kollidierte und 17 Personen verletzt wurden (wir berichteten) , blieb es am Mittwochabend bei einem Sachschaden.

Ein Autofahrer hatte laut Polizei gegen 18.20 Uhr beim Mühlburger Bahnhof eine rote Ampel übersehen und prallte seitlich mit der Straßenbahn zusammen.

Der Fiat Punto des 45-Jährigen wurde nach rechts abgewiesen und zwischen einem Laternenmast und der Straßenbahn eingeklemmt. "Glücklicherweise blieben alle Beteiligten dabei unverletzt", teilt die Polizei am Donnerstagmorgen mit.

Am Auto sowie an der Straßenbahn entstand ein Schaden von mehr als 10.000 Euro.

Symbolfoto: red

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz