Zuckerberg verspricht mehr Privatsphäre bei Facebook
Zuckerberg verspricht mehr Privatsphäre bei Facebook
Menlo Park (dpa) - Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat nach massiver Kritik angekündigt, das Online-Netzwerk stärker auf den Schutz der Privatsphäre auszurichten.

Er glaube, dass die Kommunikation sich in der Zukunft zunehmend auf vertrauliche, verschlüsselte Dienste verlagern wird, in denen die Menschen sich darauf verlassen können, dass das, was sie einander mitteilen, sicher bleibt, schrieb Zuckerberg. Das weltgrößte Online-Netzwerk war insbesondere nach dem Ausbruch des Datenskandals um Cambridge Analytica scharf für den Umgang mit Nutzerdaten kritisiert worden.

Facebook soll wie Whatsapp komplett verschlüsselt werden

Die Ankündigung von Mittwoch bedeutet tatsächlich ein kategorisches Umdenken im Vergleich zu Zuckerbergs Einstellung in den frühen Jahren von Facebook. Damals hatte der Facebook-Gründer noch erklärt, der Trend gehe dazu, dass Menschen immer mehr über sich öffentlich machen.

Zuckerberg zufolge sollen mehr Angebote des Konzerns eine Komplett-Verschlüsselung nach dem Vorbild des Chatdienstes Whatsapp bekommen. Bei der sogenannten Ende-zu-Ende-Verschlüsselung können die Inhalte einer Unterhaltung nur von Absender und Empfänger eingesehen werden.

Foto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz