Rechts überholt, Auto touchiert
Rechts überholt, Auto touchiert
Rastatt (red) - Die Polizei fahndet nach dem Fahrer eines blauen oder silberfarbenen BMW, der am Dienstagnachmittag an der Kreuzung der B462 und der B3/B36 ein Auto rechts überholt und einen anderen Wagen touchiert hat. Danach flüchtete er.

Laut Polizeibericht war ein VW-Fahrer gegen 15.30 Uhr auf der B462 in Richtung der B3/B36 unterwegs, als er sich an der Ampel auf dem mittleren von drei Fahrspuren einordnete, um nach links in Richtung Rastatt abzubiegen. Der noch unbekannte Lenker eines möglicherweise blau oder silberfarbenen BMW wollte ebenfalls nach links abbiegen. Dabei überholte er laut Zeugenaussagen ein weiteres Fahrzeug rechts, bevor er den VW des 26-Jährigen touchierte. Dieser geriet von der Fahrbahn auf den Grünstreifen und kam dort zum Stehen.

BMW als tiefergelegt und aufgemotzt beschrieben

Der unbekannte Fahrer des als tiefergelegt und aufgemotzt beschriebenen BMW soll sich, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, aus dem Staub gemacht haben. Der Sachschaden am VW des Mittzwanzigers beläuft sich laut Polizei auf rund 2.000 Euro.

Polizei bittet um Hinweise

Personen, die Hinweise auf den unbekannten Autofahrer oder sein Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich unter der Nummer (0 72 22) 76 10, bei der Polizei in Rastatt zu melden. Am Fahrzeug des mutmaßlichen Unfallverursachers könnten sich im Bereich des Kotflügels schwarze Lackspuren vom VW befinden.

Symbolfoto: av

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz