Teures Telefonat am Steuer
Teures Telefonat am Steuer
Ottersweier (red) - Einer Streife fiel am Donnerstag gegen 16.45 Uhr ein Fiat-Fahrer auf, der offenbar mit seinem Handy am Ohr die Hauptstraße befuhr. Die Beamten kontrollierten den Mann - und stellten dabei noch weitere, weitaus gravierendere Verstöße fest.

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann allen Anzeichen nach unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln ans Steuer gesetzt hatte. Über diesen Verdacht soll eine entnommene Blutprobe in den nächsten Tagen genaueren Aufschluss bringen, heißt es im Polizeibericht.

Führerschein offenbar gefälscht

Doch damit nicht genug: Eine nähere Betrachtung seines osteuropäischen Führerscheines ergab, dass es sich offenbar um eine Fälschung handelte.

Gleich mehrere Anzeigen

Wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz, Urkundenfälschung, dem Verdacht des Fahrens unter Drogeneinwirkung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis stehen dem Mann nun Anzeigen ins Haus.

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz