KSC verliert in Wiesbaden 0:2
KSC verliert in Wiesbaden 0:2
Wiesbaden (lsw) - Der Karlsruher SC hat das Spitzenspiel der 3. Fußball-Liga gegen den SV Wehen Wiesbaden verloren und steht drei Spieltag vor dem Saisonende nicht mehr auf einem direkten Aufstiegsplatz. Die Badener kassierten am Sonntag ein 0:2 (0:0) und rutschten punktgleich mit Wehen auf Rang drei der Tabelle zurück.

Für die Gastgeber trafen Manuel Schäffler (48. Minute) und Niklas Schmidt (87.). Für Karlsruhe war es die zweite Auswärtsniederlage der Saison.

Phasenweise hart geführte Partie

Die 7.451 Zuschauer in der Wiesbadener Brita-Arena sahen in der ersten Halbzeit eine von beiden Teams phasenweise hart geführte Partie, in der es wenig Raum für spielerische Momente gab. Die größte Chance des KSC in der ersten Hälfte hatte Manuel Stiefler (43. Minute), der eine Vorlage von Christoph Kobald aus kurzer Distanz vorbei schob. Eine Minute später verfehlte ein Weitschuss von Schäffler nur knapp sein Ziel.

Schäffler sorgt für Torgefahr

Besser machte es der 30-Jährige drei Minuten nach dem Seitenwechsel, als er nach einer Flanke von Moritz Kuhn per Kopf den Führungstreffer erzielte. Schäffler sorgte danach weiter (55./56./58.) für Torgefahr. Der KSC konnte sich erst in den Schlussminuten wieder gefährliche in Szene setzen, der Ausgleich gelang aber nicht - stattdessen gab es das zweite Gegentor.

Foto: GES

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz