Jugendlicher niedergestochen
Jugendlicher niedergestochen
Baden-Baden (red) - Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendlichen ist am Sonntagmittag ein Teenager durch Messerstiche schwer verletzt worden. Ein Zeuge wurde in dem Handgemenge leicht verletzt. Die Hintergründe der Tat sind noch nicht geklärt.

Der Vorfall ereignete sich laut Polizeibericht gegen 13.45 Uhr auf einem nahe der Karlsruher Straße gelegenen Verbindungsweg. Dort gerieten die zwei miteinander bekannten Jugendlichen in Streit. Im Verlauf der Handgreiflichkeiten soll dabei der Tatverdächtige seinen Kontrahenten mit einem Messer attackiert haben.

Keine Lebensgefahr

Dieser erlitt dadurch schwere, allerdings nicht lebensgefährliche Verletzungen. Ein weiterer Jugendlicher, der als Zeuge zugegen war und zwischen die Streitenden gehen wollte, erlitt bei dem Handgemenge leichte Verletzungen.

Kriminalpolizei ermittelt

Nach der vorläufigen Festnahme des Verdächtigen nahmen die Beamten der Kriminalpolizei, unterstützt durch Kriminaltechniker, die Ermittlungen auf.

Symbolfoto: av

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz