Schwerer Unfall bei Ettlingen
Schwerer Unfall bei Ettlingen

Karlsruhe (red) - Im Bereich der A5-Anschlussstelle Karlsruhe-Ettlingen sind am Donnerstag gegen 18.30 Uhr zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. Auslöser für den Unfall war wohl ein Hustenanfall.

Ein 62 Jahre alter Autofahrer war nach Polizeiangaben von Ettlingen kommend in Richtung Autobahnanschlussstelle Karlsruhe-Ettlingen unterwegs. Dort wollte er auf die A5 in südliche Richtung auffahren. Dann musste der Mann allerdings so stark husten, dass er zu spät nach rechts abbog. Der Mann geriet mit seinem Wagen auf die Ausfahrtsspur. Dort fuhr jedoch ein anderer Verkehrsteilnehmer gerade von der Autobahn ab. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Der 54-jährige Mann, der von der Autobahn gekommen war, wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit technischem Gerät geborgen werden. Er kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Der Unfallverursacher erlitt mittelschwere Verletzungen.

Für die Zeit der Bergung der beschädigten Fahrzeuge mussten die Ausfahrt von und die Zufahrt zu der Autobahn gesperrt werden. Gegen 20.30 Uhr war die Anschlussstelle Karlsruhe-Ettlingen wieder komplett befahrbar. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 18.000 Euro.

Symbolfoto: av

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz