Verwirrung beendet: Schild eingepackt
Verwirrung beendet: Schild eingepackt
Von Nina Ernst

Sinzheim - So schnell geht's: Erst in der vergangenen Woche haben hat das BT an dieser Stelle über verwirrte Radfahrer in Sinzheim geschrieben. Denn bis dahin wussten Spaziergänger und Radfahrer nicht, ob man am Ortsausgang Richtung Steinbach den Weg parallel zur B3 nutzen darf oder nicht.

Ein blaues Straßenschild hat es erlaubt, ein direkt daneben stehendes rotes Schild hat es verboten. Also, was tun? Eine Möglichkeit wäre gewesen, sich nur ein klein wenig zu gedulden. Denn schon am Wochenende war das Geheimnis gelüftet - und zwar, indem etwas verdeckt wurde.

Das rechte blaue "Durchfahrt frei"-Schild ist nun nicht mehr zu sehen. Flinke Hände - vermutlich von der Baufirma, wie es aus dem Sinzheimer Rathaus hieß - waren da am Werk: Mit schwarzer Folie wurde das feststehende, aber nicht geltende Schild eingepackt. So muss dort zum einen in Zukunft keiner mehr Grübeln. Zum anderen kommt auch niemand in die Versuchung, doch in den Weg einzufahren und nach ein paar Metern zu merken, dass aufgrund einer Baustelle - es wird eine Erdgasleitung verlegt - sowieso kein Durchkommen ist!

Dieser Zustand wird voraussichtlich noch bis Mitte Mai andauern, erst dann kann der Radweg wieder freigegeben werden.

Foto: Ernst

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz