Faustschlag auf Bahnsteig
Faustschlag auf Bahnsteig
Rastatt (red) - Eine Auseinandersetzung über laute Musik ist am Freitag gegen 22.10 Uhr auf einem Bahnsteig des Rastatter Bahnhofs eskaliert. Ein 24-Jähriger bekam dabei einen Faustschlag ab. Er erlitt eine blutende Wunde am Ohr und musste ärztlich behandelt werden.

Wie die Bundespolizei am Samstag mitteilte, fühlte sich ein 40-Jähriger durch die offenbar zu laute Musik des 24-Jährigen gestört. Deshalb kam es zu einem Disput. Dieser mündete schließlich in der körperlichen Auseinandersetzung.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz