Störungen des Straßenverkehrs
Störungen des Straßenverkehrs
Baden-Baden (red) - Rund 500 Besucher einer Hochzeit in der Baden-Badener Innenstadt sorgten im Verlauf des Sonntagmittags wegen Störungen des Straßenverkehrs für volle Auftragsbücher der Beamten des örtlichen Polizeireviers.

Wie diverse empörte Anrufer gegen 14 Uhr über Notruf mitteilten, soll es zu diesem Zeitpunkt bereits zu massiven Verkehrsstörungen im Bereich eines Hotels in der Lange Straße gekommen sein, teilte das Polizeipräsidium Offenburg mit.

Beim Parken Verkehrsregeln missachtet

Es stellte sich heraus, dass mehrere Gäste der Vermählung ihre Fahrzeuge unter Missachtung der Verkehrsregeln geparkt hatten und so nicht nur den Unmut von Passanten und Anwohnern auf sich zogen, sondern auch für allerlei Verkehrsbehinderungen sorgten.

Rund 50 Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet

Gegen 16 Uhr zog die Hochzeitsgesellschaft weiter in Richtung Kaiserallee, wodurch sich auch die Verkehrsbeeinträchtigungen dort hin verlagerten. Um der Situation Herr zu werden, wurden die Beamten des Polizeireviers Baden-Baden unter anderem durch Kräfte benachbarter Reviere sowie Mitarbeitern des Gemeindevollzugsdienstes unterstützt. Insgesamt wurden rund 50 Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Ein Wagen abgeschleppt

Für den Wagen eines ungarischen Fahrzeughalters wurde ein Abschleppunternehmen angefordert.

Symbolfoto: av

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz