Unfall auf der A5: Opfer identifiziert
Unfall auf der A5: Opfer identifiziert
Ettlingen (red) - Nach dem tödlichen Unfall, der sich am Sonntag vor einer Woche auf der A5 bei Ettlingen ereignet hatte, sind die Opfer identifiziert. Laut Polizei handelt es sich um ein Ehepaar im Alter von 57 und 62 Jahren. Nach BT-Informationen kamen sie aus der Region.

Ein 25-jähriger VW-Fahrer war an dem Sonntagabend (31. März) um 19.35 Uhr in Fahrtrichtung Basel mit überhöhter Geschwindigkeit bei einem Fahrtstreifenwechsel mit zwei Fahrzeugen kollidiert. Ein mit zwei Personen besetzter Nissan krachte nach dem Zusammenprall gegen die Betongleitwand und geriet in Brand. Beide Insassen verbrannten in dem Fahrzeug. Es handelte sich dabei um ein Ehepaar, die 57-jährige Fahrerin und ihr 62-jähriger Ehemann als Beifahrer. Nach BT-Informationen sollen sie aus der Region kommen. Die Polizei wollte das nicht kommentieren.

Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss

Der Unfallverursacher stand offenbar unter Alkoholeinfluss. Wie die Polizei vor einigen Tagen bestätigte, wurde nach dem Unfall bei ihm bei einem Atemalkoholtest ein Wert von nahezu 2,2 Promille gemessen. Über das ausstehende Ergebnis einer Blutuntersuchung konnte die Polizei gestern noch keine Angaben machen.

Foto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz