900 Pinguine aus Ton bevölkern den Zoo
900 Pinguine aus Ton bevölkern den Zoo
Karlsruhe (red) - Rund 900 Pinguine sind derzeit neu im Karlsruher Zoo zu sehen. Lebendig sind sie allerdings nicht: Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Karlsruher Humboldt-Gymnasiums hat dessen gesamte Schülerschaft Humboldt-Pinguine aus Ton erschaffen, teilte der Zoo am Mittwoch mit.

Die Tiere wurden am Mittwoch im Ausweichgehege der Eisbären direkt neben den lebendigen Humboldt-Pinguinen aufgestellt. Bis zum 1. Mai sind die Tonfiguren dort zu sehen. "Wir wollten einerseits ein Kunstprojekt verwirklichen, das es so in Karlsruhe noch nicht gab, andererseits auf die nach den Namensgebern unserer Schule benannten Humboldt-Pinguine aufmerksam machen, deren Populationen durch die vom Menschen verursachten Umwelteinflüsse kontinuierlich abnehmen", erläutert Kunstlehrerin Gertraude Epple: "Wir alle möchten an unserem Jubiläum ein sichtbares und kreatives Zeichen unserer Schulgemeinschaft setzen."

Foto: Zoo Karlsruhe

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz