Kobra sorgt für Alarm in Rastatt
Kobra sorgt für Alarm in Rastatt
Rastatt (red) - Die Sichtung einer vermeintlichen Giftschlange in einem Park unweit der Kapellenstraße veranlasste am Dienstagmittag einen besorgten Anrufer dazu, die Beamten des Polizeireviers Rastatt zu alarmieren.





Wie die Ermittler vor Ort feststellen mussten, hielt sich im besagten Bereich tatsächlich ein Reptil auf. Weil es sich dabei augenscheinlich um eine giftige Kobra handelte, wurde sich dem Tier nur mit äußerster Vorsicht genähert.

"Made in China"

Da sich die Schlange nicht rührte, konnte sie gegen 13.20 Uhr genauer unter die Lupe genommen werden. Die Aufschrift "Made in China" brachte schließlich Klarheit. Offenbar hatte jemand versehentlich ein echtaussehendes Kunststoffimitat zurückgelassen.

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz