Radfahrer verprügelt Fußgänger
Radfahrer verprügelt Fußgänger
Karlsruhe (red) - Ein 19-jähriger Radfahrer ist am Dienstagabend in der Karlsruher Innenstadt mit einem Fußgänger zusammengestoßen. Bei einer anschließenden Auseinandersetzung prügelte der junge Mann auf den 74-Jährigen ein. Die Polizei nahm den 19-Jährigen fest.

Zu dem Zusammenstoß war es gegen 21 Uhr an der Kreuzung Kaiserstraße/Hirschstraße gekommen, teilte die Polizei mit. Hierbei wurde zunächst niemand verletzt. Das darauf folgende Streitgespräch geriet jedoch aus den Fugen.

Fußgänger verletzt

Der 19-Jährige schlug plötzlich auf den 74-Jährigen ein. Hierbei stürzte der ältere Mann rückwärts zu Boden und zog sich Verletzungen zu. Auch durch die Schläge erlitt der Geschädigte Verletzungen, zudem wurde seine Brille beschädigt.

Festnahme im Hinterhof

Zeugen versuchten, den 19-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Der junge Mann riss sich aber los und flüchtete. Eine Streifenbesatzung konnte ihn wenig später in einem Hinterhof festnehmen. Aufmerksamen Zeugen hatten den Fluchtweg verfolgt und der Polizei das Versteck des Flüchtigen mitgeteilt.

Ein weiterer Zeuge kümmerte sich bis zum Eintreffen des Rettungswagens um den 74-Jährigen, heißt es im Polizeibericht weiter.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz