Weltcup bleibt in Titisee-Neustadt
Weltcup bleibt in Titisee-Neustadt
Titisee-Neustadt (lsw) - Titisee-Neustadt ist auch in der kommenden Wintersaison Gastgeber für ein Weltcup-Skispringen.

Wie das Weltcup-Büro der Schwarzwald-Gemeinde am Samstag mitteilte, vergab der Internationale Skiverband (FIS) auf seiner Konferenz am Freitag überraschend das Springen vom 14. bis 16. Februar 2020 auf die Hochfirstschanze.

In der abgelaufenen Wintersaison war das Weltcup-Springen in Titisee-Neustadt wegen zu warmen Wetters im Dezember ausgefallen. Wohl aus diesem Grund wurde der Ort in der kommenden Saison berücksichtigt, denn eigentlich hätte der zweijährige Wechsel mit Klingenthal angestanden.

Archivfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz