Rettungsaktion im Wildnispfad
Rettungsaktion im Wildnispfad
Baden-Baden (bewa) - Ein Unfall im Wildnispfad beim Plättig sorgte am Dienstag für einen größeren Rettungseinsatz an der Schwarzwaldhochstraße. Neben zahlreichen Helfern waren auch zwei Hubschrauber im Einsatz.

Der Feuerwehrleitstelle wurde um kurz nach 11 Uhr ein Personenunfall im Wildnispfad beim Plättig gemeldet. Da der genaue Unfallort nicht bekannt war, wurde zunächst eine Suchaktion eingeleitet. Dazu wurden neben den hauptamtlichen Kräften auch die Freiwilligen Wehren von Neuweier und Lichtental, die Höhenrettungseinheit Mittelbaden in Bühlertal sowie die Bergwacht alarmiert. Im Einsatz war zudem der der Rettungsdienst, der mit einem Hubschrauber vor Ort war. Um eine mögliche Rettung aus schwierigem Gebiet vornehmen zu können, wurde außerdem der Rettungshubschrauber der Bundeswehr SAR mit der Seilwinde angefordert, der beim Plättig landete.

Verletzte Person in Klinik gebracht

Die verletzte Person wurde vor Ort zunächst versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Ein weiterer Einsatz der Hubschrauber war nicht notwendig, die Aktion nach etwa zwei Stunden beendet.

Foto: Wagner

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz