EnBW-Zentrale teilweise geräumt
EnBW-Zentrale teilweise geräumt
Karlsruhe (red) - Ein herrenloser Koffer im Vorraum des EnBW-Gebäudes in der Durlacher Allee sorgte am Freitagnachmittag für Teilsperrungen in der Karlsruher-Oststadt. Das Firmengebäude wurde vorsorglich von der Polizei teilweise geräumt. Einschränkungen im Straßenbahnverkehr ergaben sich nicht laut Mitteilung der Polizei jedoch.

Das Gepäckstück wurde kurz nach 15 Uhr in einem Schließfach im Vorraum des zwischen der Durlacher Allee und Gerwigstraße gelegenen Konzerns entdeckt. Von dort aus hat man die Polizei verständigt, die den Bereich umgehend absperrte. Die weiteren Ermittlungen ließen in der Folge keinen Hinweis auf den Eigentümer erkennen. Daher war nicht auszuschließen, dass von dem Koffer eine gewisse Gefahr ausgehen könnte, schreibt die Polizei. Die Beamten zogen aus diesem Grund den Entschärfungsdienst des Landeskriminalamtes hinzu. Nach vorheriger Untersuchung wurde das Gepäckstück geöffnet, der Inhalt war jedoch gänzlich ungefährlich.

Symbolfoto: Silas Stein/dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz