Vier Verletzte bei Brand
Vier Verletzte bei Brand
Karlsruhe (lsw) - Bei einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in Karlsruhe wurden in der Nacht zu Montag vier Menschen verletzt.

Aus bislang ungeklärten Gründen hatte eine Wohnung im ersten Obergeschoss zu brennen begonnen, wie die Polizei mitteilte. Alle Hausbewohner konnten demnach das Gebäude selbstständig verlassen.

Der 68-Jährige, in dessen Wohnung der Brand ausgebrochen war, kam mit einer Rauchvergiftung und leichten Brandverletzungen ins Krankenhaus. Auch zwei weitere Hausbewohner und ein Feuerwehrmann erlitten durch den Rauch leichte Verletzungen.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 50.000 Euro.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz