Warnung: Käse zurückgerufen
Warnung: Käse zurückgerufen
Baden-Baden (dpa/red) - Die französische Firma Fromagerie Alpine ruft wegen einer möglichen Kontamination mit unerwünschten Bakterien den Käse der Handelsmarke "Xavier David, Tradition du Bon Fromage, Alpine" zurück. Betroffen seien Produkte mit den Chargennummern L032 bis L116 und Mindesthaltbarkeitsdaten vom 8. März bis 31. Mai 2019, teilte das Internetportal Lebensmittelwarnung.de am Dienstag mit.

Verkauft wurde der Käse den Angaben zufolge auch in Baden-Württemberg. Das Produkt wurde demnach sowohl im SB-Bereich wie auch an Theken vertrieben. Weitere Angaben über den Vertriebsweg (betroffene Einzelhandelsunternehmen) wurden nicht genannt. Die möglicherweise enthaltenen Bakterien könnten laut der Warnung nach dem Verzehr (innerhalb von zwei bis sieben Tagen) zu teils fieberhaften Magen-Darmstörungen führen. Schwere Nierenkomplikationen, insbesondere bei Kindern, seien möglich.

Produkt nicht verzehren

Verbraucher, die dieses Produkt gekauft haben, werden gebeten, es nicht zu verzehren und es in das Einkaufsgeschäft zurückzubringen.

Bei Symptomen zum Arzt gehen

Menschen, die das obenstehende Produkt verzehrt haben und an den beschriebenen Symptomen leiden, werden gebeten, ihren Arzt zu konsultieren und auf den Verzehr des Produkts hinzuweisen.

Symbolfoto: Friso Gentsch/dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz