15-Jähriger bei Unfall verletzt
15-Jähriger bei Unfall verletzt
Rastatt (red) - Bei einem Unfall am Sonntagmittag in der Steinmauerer Straße hat sich ein 15-jähriger Fahrradfahrer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, suchen die Beamten des Polizeireviers Rastatt nun nach der Autofahrerin, die an der Kollision beteiligt war.

Nach bisherigen Erkenntnissen kam es gegen 13.15 Uhr unweit des Richard-Wagner-Rings zur Kollision zwischen einem weißen Kleinwagen und dem Hinterrad des Jugendlichen. In dessen Folge stürzte der Junge und verletzte sich leicht.

Autofahrerin: Keine Personalien hinterlassen

Die bislang unbekannte Autofahrerin hielt zwar an und erkundigte sich nach dem Wohlbefinden des 15-Jährigen. In der Annahme, dass nichts Schlimmeres passiert sei, fuhr sie anschließend aber weiter. Ihre Personalien hat sie laut Polizei allerdings nicht hinterlassen.

Bei der gesuchten Autofahrerin soll es sich um eine Frau im Alter zwischen 65 bis 70 Jahren mit kleiner Statur sowie kurzen, grauen Haaren gehandelt haben. Sie soll zur Unfallzeit schlichte Kleidung in gräulicher Farbe getragen haben. An ihrem Wagen waren möglicherweise Kennzeichen mit Rastatter Zulassung angebracht.

Die Autofahrerin beziehungsweise mögliche Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter (0 72 22) 76 10 mit den Ermittlern des Polizeireviers Rastatt in Verbindung zu setzen.

Symbolfoto: Daniel Naupold/dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz