Unfallgeschehen wohl etwas verdreht
Unfallgeschehen wohl etwas verdreht
Gaggenau (red) - Eine Seniorin hat am Montag auf dem Polizeirevier in Gaggenau einen Unfall gemeldet.

Die Frau berichtete den Beamten, dass ein Unbekannter in der Viktoriastraße ihr Fahrzeug beschädigt und anschließend das Weite gesucht habe. Die Beamten rückten aus, um vor Ort nachzusehen.

Dabei stellten die Beamten fest, dass wohl alles ein wenig anders gewesen war: Der an der Kollision beteiligte Wagen stand noch an Ort und Stelle und das Vorgefallene konnte rekonstruiert werden.

Anhand der objektiven Spuren wurde dann nach Polizeiangaben festgestellt, dass die Seniorin wohl nicht das Opfer des Unfalls, sondern die Verursacherin war. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf rund 5.000 Euro. Die Ermittlungen zum Vorfall dauerten am Dienstag noch an.

Symbolfoto: Stefan Sauer/dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz