Europäische Flagge neu interpretiert
Europäische Flagge neu interpretiert
Rastatt (red) - Im Rahmen des Stadt-Kunst-Werke-Projekts hat Thomas Baumgärtel einen weiteren Verteilerkasten der Stadtwerke Rastatt veredelt. Das Kunstwerk mit dem Namen "Friedensprojekt Europa Rastatt" steht in der Herrenstraße 16 und ist dank seiner kräftigen Farbgebung in Blau und Gelb nicht zu übersehen, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadtwerke.





Der Sprayer hat die europäische Flagge in Szene gesetzt und mit einem Statement ergänzt: In der Mitte des Sternen-Kreises zieht eine Friedenstaube die Blicke auf sich - nicht im gewohnten Weiß, sondern in Gelb. Über die Gestaltung der Flügel integriert der Künstler geschickt sein Markenzeichen: eine Banane.

Bereits im Jahr 2016 verschönerte Thomas Baumgärtel einen Stromkasten vor dem Kindergarten St. Anna in Rauental: Dort kreierte er das Motiv "Wald ist Energie".

Foto: Stadtwerke Rastatt

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz