Kongress-Brücke bleibt gesperrt
Kongress-Brücke bleibt gesperrt
Baden-Baden (red) - Die Kongress-Brücke muss vorerst gesperrt bleiben. Das teilte die Stadt Baden-Baden mit. Wie berichtet, ist die Verbindung zwischen der Lichtentaler Allee und dem Kongresshaus beim Schachplatz wegen Sanierungsarbeiten seit Anfang Februar nicht passierbar.

Anfang des Jahres hatte das städtische Fachgebiet Park und Garten bei Unterhaltungsarbeiten festgestellt, dass einige tragende Holzbalken morsch sind und ersetzt werden müssen. Das Fachgebiet hatte deshalb die Planung und Ausschreibung der Brückensanierung veranlasst.

Keine Angebote im Ausschreibungsverfahren

Da im Ausschreibungsverfahren jedoch kein Angebot abgegeben wurde, musste die Ausschreibung aufgehoben werden. Mit einem weiter gefassten Zeithorizont für die Brückenreparatur gibt es nun eine neue Ausschreibung.

Der denkmalgeschützte Übergang bleibt daher voraussichtlich noch bis zum Sommer gesperrt, heißt es in der Mitteilung weiter.

Foto: Stadt Baden-Baden

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz