Pedale verwechselt: Auto rutscht in die Tiefe
Pedale verwechselt: Auto rutscht in die Tiefe
Pforzheim (lsw/red) - In Pforzheim hat eine Autofahrerin beim Ausparken Gaspedal und Bremse verwechselt.

Das Auto der 42-Jährigen durchbrach daraufhin am Sonntagabend einen Gartenzaun, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Wagen rutschte vier Meter tief eine Böschung zu einem Gartengrundstück hinunter.

Eine Frau, die den Unfall beobachtet hatte, eilte hinzu. Sie half den beiden Kindern der Fahrerin, die mit im Auto gesessen hatten, aus dem Fahrzeug zu klettern.

Um zu verhindern, dass das Fahrzeug nicht noch tiefer abrutschte, blieb die Frau im Wagen sitzen und hielt die Bremse gedrückt, bis Einsatzkräfte vor Ort waren. Sie wurde schließlich von der Feuerwehr befreit. Verletzt wurde niemand. Allerdings entstand am Opel der Frau ein Totalschaden von zirka 5.000 Euro; auch am Gartengrundstück wurde ein Schaden in Höhe von 5.000 Euro verursacht.

Foto: Fabian Geier/dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz