Tigermücken schnell melden
Tigermücken schnell melden
Speyer (dpa) - Im Kampf gegen die Asiatische Tigermücke haben die Schnakenjäger am Rhein dazu aufgerufen, jede Entdeckung des Blutsaugers schnell dem Gesundheitsamt zu melden.

"Sofortiges Handeln ist nötig, wenn sich das Biest nicht weiter ausbreiten soll. Wir würden das Tierchen gerne wieder loswerden", sagte Norbert Becker, der wissenschaftliche Direktor der Kommunalen Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage (KABS), die ihren Sitz in Speyer hat.

Die KABS bekämpft seit Ende April unter anderem bei Heidelberg die vermutlich aus Südeuropa eingeschleppte Asiatische Tigermücke, die gefährliche Krankheiten übertragen kann.

Sie wurde in Deutschland erstmals 2014 bei Freiburg und dann etwa auch in Karlsruhe entdeckt. "Es gibt auf der französischen Seite ähnliche Probleme, auf der Pfälzer Seite des Rheins hingegen nicht", sagte Becker.

Den ausführlichen Bericht finden Sie in der Montagsausgabe des Badischen Tagblatts und im E-Paper.

Foto: James Gathany/CDC/dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz