Rheintalbahn zweimal gesperrt
Rheintalbahn zweimal gesperrt

Riegel (lsw) - Die Rheintalbahnstrecke musste am Dienstag gegen 9.45 Uhr für rund zwei Stunden bei Riegel am Kaiserstuhl wegen eines Polizeieinsatzes komplett gesperrt werden. Die Bahn richtete nach Angaben einer Sprecherin einen Ersatzverkehr mit Bussen ein. Wie groß die Verzögerungen auf der Strecke nördlich von Freiburg waren, konnte sie zunächst nicht sagen. Erst am Vorabend war die Bahnstrecke zwischen Offenburg und Freiburg für mehr als zwei Stunden gesperrt worden.

Fünf Fernverkehrszüge hatten nach Angaben eines Bahnsprechers am Montagabend in den Bahnhöfen in Offenburg, Freiburg und Friesenheim gestanden. Sie konnten ihre Fahrt am späten Abend fortsetzen, nachdem der Abschnitt gegen 22.50 Uhr wieder freigegeben worden war. Im Nahverkehr war nach Angaben des Bahn-Sprechers ein Ersatzverkehr mit Bussen unterwegs.

Symbolfoto: Denker/Archiv

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz