Videobeweis in der 2. Bundesliga
Videobeweis in der 2. Bundesliga
Offenbach (dpa) - Der Videobeweis wird nach der Bundesliga ab der kommenden Saison auch in der 2. Bundesliga zum Einsatz kommen. Dies haben die 18 Vereine des Unterhauses auf der Mitgliederversammlung der Deutschen Fußball Liga (DFL) am Mittwoch in Offenbach offiziell beschlossen.

In der Bundesliga wird bereits seit der Saison 2017/18 auf das technische Hilfsmittel zurückgegriffen. "Es sind alle notwendigen Maßnahmen getroffen worden, damit die notwendige Technologie zum Saisonstart zur Verfügung steht", sagte DFL-Präsident Reinhard Rauball am Mittwoch.

Verbindung zu Video-Keller in Köln

Hierzu werden unter anderem alle Stadien - auch das Karlsruher Wildparkstadion - per Glasfaser mit dem Video-Assist-Center in Köln verbunden, um dort den verzögerungsfreien Zugriff auf das hochauflösende Bildmaterial aus den Stadien zu gewährleisten.

Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz