Straßenbahn entgleist
Straßenbahn entgleist
Karlsruhe (red) - In der Karlsruher Waldstadt ist am Mittwoch gegen 10.30 Uhr eine Straßenbahn der Linie 4 entgleist. Ein Fahrgast wurde leicht verletzt, der Straßenbahnfahrer erlitt einen Schock. Laut Auskunft des Karlsruher Verkehrsverbunds (KVV) ist die Bahn aus dem Gleis gesprungen, aber nicht umgekippt.

Nach den bisherigen Erkenntnissen war die Bahn zwischen den Haltestellen Europäische Schule und Osteroder Straße unterwegs, als sie im Bereich der Kreuzung Albert-Schweitzer-Straße/Theodor Heuss-Allee aus bislang unbekannter Ursache aus dem Gleis sprang. Ein weiblicher Fahrgast wurde laut Polizei leicht verletzt und in eine Klinik eingeliefert, der Straßenbahnfahrer erlitt einen Schock. Der Sachschaden wird auf mindestens 150.000 Euro geschätzt.

Ersatzverkehr mit Bussen

Bei dem Unfall wurde die Oberleitung stark beschädigt. Der KVV richtete zwischen Waldstadt-Zentrum und Europäischer Schule einen Ersatzverkehr mit Bussen ein.

Störung dürfte länger andauern

Die Bergung der Bahn sowie die Reparatur der Oberleitung dürften mindestens den gesamten Mittwoch andauern, sagte KVV-Pressesprecher Michael Krauth dem BT auf Anfrage. Weitere Straßenbahnlinien seien von der Störung aber nicht betroffen. Die Theodor-Heuss-Allee ist im Unfallbereich für den Straßenverkehr gesperrt worden.

Symbolfoto: KVV/Archiv

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz