Karlsruher SC gewinnt Pokal
Karlsruher SC gewinnt Pokal
Karlsruhe (lsw) - Der Karlsruher SC hat wie im Vorjahr den badischen Fußball-Pokal gewonnen. Der Zweitliga-Aufsteiger setzte sich im Finale vor 7 367 Zuschauern gegen den Drittliga-Aufsteiger SV Waldhof Mannheim mit 5:3 (2:2) durch.


Marco Meyerhöfer (15. Minute) und Marcel Seegert (26.) brachten die Mannheimer mit 2:0 in Führung, die Saliou Sané (27./45.+1) mit einem Doppelpack vor der Pause ausglich. Nach dem Wechsel machten Damian Roßbach (49.), Burak Camoglu (60.) und Marcel Wanitzek (90.+1) mit ihren Toren den Sieg für die Mannschaft von Trainer Alois Schwartz perfekt. Jannik Sommer (76.) besorgte den dritten Waldhof-Treffer.

Geldregen auch für Mannheim

Da der KSC als Zweiter der 3. Liga automatisch für den DFB-Pokal qualifiziert ist, dürfen sich auch die unterlegenen Mannheimer auf mindestens 121.000 Euro aus der ersten Runde freuen.

Entgegen den Befürchtungen der Polizei, die mit einem großen Aufgebot im Einsatz war, blieben die Fans beider Lager friedlich. Wie die Polizei am Abend mitteilte, gab es während der Anreisephase sowie während der Partie einige Verstöße, Gewalttaten blieben aber aus. Auch bei der Abreise der Mannheimer kam es zu keinen nennenswerten Ereignissen. Es sei gelungen, die als verfeindet geltenden Fangruppen auf Distanz zu halten.

Foto: Gilliar/GES

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz