Kommunalwahl: Kreistag
Kommunalwahl: Kreistag

Rastatt (ema/red) - Das Spektrum im Rastatter Kreistag fächert sich weiter auf. Mit der Linkspartei ist eine weitere politische Kraft in den Kreistagssaal eingezogen. Dort sind jetzt acht Gruppierungen vertreten.

Dem neuen Kreistag gehören aufgrund einer geringeren Zahl von Ausgleichsmandaten nur noch 61 Kreisräte an (2014: 64). Wegen technischer Probleme konnte am Montag zunächst nur ein vorläufiges Ergebnis veröffentlicht werden, das am Dienstag nochmals kontrolliert werden soll.

Nach den bislang geltenden Zahlen büßte die CDU sechs Mandate ein, bleibt aber stärkste Kraft. Die SPD verlor zwei Sitze, blieb damit aber deutlich hinter den Verlusten in einigen Gemeinderäten zurück. Auch die Freien Wähler müssen offenbar zwei Sitze räumen. Die Grünen legten kräftig zu, auch die AfD konnte Stimmenzuwächse verbuchen. Die FDP kann wieder auf einen Fraktionsstatus hoffen. Die Rastatter Gruppe FuR sowie die Linkspartei werden hingegen wohl nur jeweils einen Sitz einnehmen.

Der Zwischenstand

Nach dem bisherigen Zwischenstand würde sich folgende Sitzverteilung ergeben:

CDU: 18

FW: 13

SPD: 10

Grüne: 10

FDP: 3

AfD: 5

FuR: 1

Linke: 1

Symbolfoto: Jochen Denker/Archiv

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz