Erstmals in diesem Jahr mehr als 30 Grad
Erstmals in diesem Jahr mehr als 30 Grad
Offenbach (dpa) - Am Wochenende wird es in Deutschland zum ersten Mal in diesem Jahr über 30 Grad warm. Hoch "Pia" bringt in den nächsten Tagen sonniges und heißes Wetter ins Land, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte.

"Bislang lag die höchste Temperatur dieses Jahr bei 28,1 Grad", sagte eine Meteorologin des Wetterdienstes. Mancherorts soll es auch gewittern.

Die Regenjacke könne man meist zu Hause lassen und stattdessen die Badehose einpacken. Selbst im Norden zeige sich nach dem durchwachsenen Wetter tags zuvor am Samstag häufig die Sonne, es bleibe meist trocken. Nur im Südosten Deutschlands bildeten sich Quellwolken und es könne örtlich gewittern. Die Höchstwerte erreichen der Vorhersage des DWD zufolge 24 bis 29 Grad, nahe der Küste ist es kühler.

Am Sonntag werde dann die 30-Grade-Marke vielerorts geknackt: 25 bis 32 Grad warm soll es in der Republik werden. Der Himmel ist laut den Experten nahezu überall strahlend blau, nur im südöstlichen Bergland können sich ein paar Wolken zeigen. Anfang kommender Woche soll es ebenfalls heiß bleiben, gerade im Osten und auch am Rhein könnten erneut mehr als 30 Grad erreicht werden.

Mit dem Umschwung auf heißes Wetter legt das Wetter eine Art Punktlandung zum meteorologischen Sommeranfang hin. Der ist immer am 1. Juni. Im Kalender startet der Sommer später, dieses Jahr am 21. Juni.

Symbolfoto: Frank Rumpenhorst/dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz