Hub-Bäckerei zieht um und eröffnet "Café am Park"
Hub-Bäckerei zieht um und eröffnet 'Café am Park'
Ottersweier (red) - Die letzten Vorbereitungen laufen. An diesem Sonntag, 14 Uhr, eröffnet der Aspichhof aus Ottersweier einen neuen Integrationsbetrieb: das "Café am Park" im historischen Weinbrennerbau der Hub. In die komplett neugestalteten Räumlichkeiten im Erdgeschoss des Westflügels zieht auch die Hub-Bäckerei samt Konditorei ein

.

Sechs Monate waren die Handwerker zugange, um die vor zehn Jahren zu großzügig dimensionierte Cafeteria, die nur wenig Anklang fand, für die neue Nutzung umzubauen. Die bisherige Bäckerei, hinter dem Weinbrennerbau gelegen, entsprach schon lange nicht mehr heutigen Standards. Das Gebäude, ein Zweckbau der Nachkriegszeit, gilt als nicht sanierungsfähig und soll abgerissen werden. Das für die Bevölkerung frei zugängliche neue Café mit 25 Sitzplätzen ist zusammen mit der Backstube in einem 320 Quadratmeter großen Innenbereich entstanden und wird ergänzt durch eine Terrasse für die Außenbewirtung, die weitere 25 Sitzplätze bietet. Zehn Mitarbeiter, darunter drei Inklusionskräfte, sind beschäftigt. Außerdem wird eine Hubbewohnerin im Service des Cafés mitarbeiten.

Foto: Margull

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz