Motorradfahrer schwer verletzt
Motorradfahrer schwer verletzt

Rastatt (red) - Mit schweren Verletzungen wurde am Samstagabend ein 41-Jähriger Motorradfahrer nach einem Unfall in Rastatt ins Krankenhaus gebracht.

Gegen 19 Uhr befuhr ein 41-jähriger Motorradfahrer laut Polizeiangaben die L77 von Rastatt kommend in Fahrtrichtung Niederbühl. An der Einmündung L77/Baulandstraße stürzte der Motorradfahrer alleinbeteiligt. Der 41-Jährige musste schwer verletzt in ein umliegendes Krankenhaus gebracht werden.

Am Motorrad entstand Totalschaden. Ob ein Zusammenhang mit einem weiteren Verkehrsunfall unmittelbar zuvor in der Lützowerstraße in Rastatt besteht, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Symbolfoto: Seeger/dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz